Print Friendly, PDF & Email


Unter dem Titel „SHAME ON YOU“ stellen acht Künstler/innen in der Kunsthalle/WEST– Eurocenter Lana aus.
Maria Wende, Markus Gebhardt, Jason Jarlandy, Sara Schwienbacher, Jonas Büßecker, Monique Haber, Sebastian Kraner, Mara Ebenhöh, Christian Martinelli, Johannes Inderst & Ornela Cekrezi nähern sich mit den Medien Malerei, Fotografie, Installation und Performance dieser zunächst unangenehmen aber dennoch reizvollen Thematik an.

Die Künstler/innen gehen in dieser Ausstellung den Fragen nach, welche Umstände Scham bedingen, welche Ausdrucksformen dafür gefunden werden und wie mit diesen gesellschaftlich umgegangen wird.
Der Begriff SCHÄMEN eröffnet einen widersprüchlichen Grenzraum zwischen eigener Fantasie und tatsächlichem Erleben. Dieser spannungsgeladene Bereich zwischen individueller Freiheit und regelkonformer Anpassung wird in dieser Ausstellung beleuchtet und in Beziehung zum Kunstkontext gebracht.

„Sich genieren“ ist als Ausdruck besetzt mit dem durchdringenden Gefühl der Scham und wird für eine Handlung oder vielmehr eine Nicht-Handlung verwendet. Dieser komplexe menschliche Vorgang ist sowohl persönlich als auch kulturell bedingt und kann somit als Spiegel vorherrschender Wertvorstellungen fungieren.

Der im Titel inkludierte und stark behaftete Begriff des Genies ist dabei gewollt und wirft gerade aus der Perspektive Kulturschaffender Fragen über Hemmungen, Verlegenheit und nicht ausgeschöpfte Potentiale auf.

Am Samstag, den 13. Mai um 17.00 Uhr wird die Zeitschrift „Kulturelemente“ durch die Herausgeber vorgestellt.
Das Thema der Zeitschrift ist Pornographie.

Titel: „SHAME ON YOU“
Kuratorin: Nicole Abler
Zeitraum: 12. Mai
Wo: Kunsthalle/WEST – Eurocenter Lana – Industriezone
Ausstellungsdauer: Eröffnung der Ausstellung ist am Freitag, 12. Mai um 19.30 Uhr.
Die Ausstellung ist auch am Samstag, 13. Mai geöffnet.

HYPERLINK  www.kunsthalle-west.org
Facebook: Kunsthalle West

Der Name der Kunsthalle Eurocenter wird mit der neuen Ausstellungssaison in KUNSTHALLE WEST umgetauft. Kunsthalle West deshalb, weil sich geographisch die Kunsthalle in Lana etwas abseits der größeren Kulturzentren in Südtirol befindet. Sie ist eine der wenigen größeren öffentlichen Einrichtungen in Südtirol mit individueller Prägung, die durch vielfältige  Ausstellungen von lokalen, nationalen und internationalen Künstlern und Künstlerinnen sich immer wieder neu erfindet.

Der Name WEST steht auch für die westliche Landeshälfte und soll durch den neuen Namen den Standort geographisch erweitern.

Die Kunsthalle West stellt heuer neben den sechs Ausstellungsprojekten, im Zeitraum von Mai bis September, Werke von Südtiroler Künstlern und Künstlerinnen aus. Diese neue Ausstellungsinitiative in der Kunsthalle bietet den Kunstschaffenden eine zusätzliche Ausstellungsplattform.

In der Halle werden groß- und kleinformatige Arbeiten ausgestellt und immer wieder durch neue Arbeiten ersetzt.
Diese Dauerausstellung wird von der jungen Kuratorin Nicole Abler betreut. Die Ausstellung kann nach telefonischer Vereinbarung einzeln oder in Gruppen besichtigt werden. Zusätzlich bietet die Kuratorin auch Führungen durch die Ausstellung an. Diese werden auf der Facebook-Seite „Kunsthalle West“ veröffentlicht.