Print Friendly, PDF & Email


Das Königreich Bhutan liegt in Südasien im Schatten des Himalaya-Gebirges zwischen Nepal und China. 1979 wurde Glück in dem kleinen asiatischen Land zum obersten Ziel der Politik gekürt. Deshalb werden kulturelle Werte, gesellschaftliche Aspekte, Umweltschutz usw. gefördert.  Konsum oder Unterhaltung haben dort einen geringen Stellenwert. Deshalb ist dieses Land das beste Beispiel dafür wie es auch ohne Kapitalismus funktionieren kann. Viele Touristen begeben sich daher in dieses Land um „große Glück“ zu suchen. Die Regierung hat sich nämlich zum Ziel gesetzt, das Glück seiner Bewohner zu maximieren und oft wird behauptet, dass Bhutan das glücklichste Land der Welt ist. Schon den Kindern wird das Bruttosozial-Glück gelehrt.  Und im „Early Learning Centre“ wird den Schülern sogar das „Universelle Glück“ beigebracht. Mehr dazu im Video. 🙂