Kabarettgarten Kallmünz 2017

Sie tummeln sich alljährlich auf einer Bühne im Garten des Schlosses Kallmünz in Meran: Künstlerinnen und Künstler, die im Kabarettgarten mehrere Tage lang ein hocheffizientes Lachmuskeltraining für ihr Publikum bieten. In der einladenden Atmosphäre von Kallmünz genießt man – je nach Gusto auch bei einem guten Glas Wein – feinstes Kabarett und hat die Möglichkeit, verschiedenste KünstlerInnen live zu erleben. Vom 22. bis 25. Juni ist es nun wieder soweit, fünf verschiedene Programme bieten heuer reichlich Gelegenheit zu bester Unterhaltung. Im kommenden „Montagstreff“ geben einige der Beteiligten einen Vorgeschmack auf den diesjährigen Kabarettgarten. Der „Montagstreff“ am 19. Juni ab 19.05

Read More…

Der „Asfaltart“-Countdown läuft – Audio

Es ist fast wieder soweit…nur noch wenige Tage bis „asfaltart“, das beliebte Straßenkünstlerfestival in Meran, wieder an den Start geht. Vom 09. bis 11. Juni werden zahlreiche Künstlerinnen und Künstler zu sehen sein, es wird mehr als 200 Aufführungen geben. Clowns, Akrobaten, Feuerschlucker, Tänzer und Musiker aus aller Welt verwandeln Meran wieder in eine riesige Bühne unter freiem Himmel! Barbara Bonmann sprach vorab im „Montagstreff“ mit dem Präsidenten des Festivals Meinhard Khuen, dem künstlerischen Leiter Jordi Beltramo, dem Mann der mit seinem Team alljährlich für den reibungslosen Ablauf bei den Gaumenfreuden der Gastroabteilung sorgt Eduard Springeth und der immer unter

Read More…

„Asfaltart“ in den Startlöchern

Es ist wieder soweit: Asfaltart geht am 09. Juni mit seiner 11. Augabe in Meran an den Start. Die Freude ist bei vielen groß und das nicht nur in der Kurstadt und ihrer unmittelbaren Umgebung. Das Straßenkünstlerfestival zieht Zuschauer von nah und fern gleichermaßen an. Manche buchen ihren Südtirol-Urlaub extra passend, um das bunte Treiben in Merans Straßen ja nicht zu versäumen. Barbara Bonmann erwartet auch in diesem Jahr wieder die unermüdlichen Organisatoren des Festivals und präsentiert mit ihnen Ein- und Ausblicke auf das dreitägige Programm. Der Montagstreff am 29. Mai ab 19.05 Uhr – nur auf Radio Sonnenschein!

Der Kunst verschrieben

Für die junge Kuratorin Nicole Abler aus Meran nahm Kunst von Kindesbeinen an einen wichtigen Stellenwert ein. Mit ihren Eltern besuchte sie von klein auf Galerien und Museen und die Liebe zur Kunst führte sie zunächst nach Wien zum Studium der Kunstgeschichte. Anschließend ging es nach Bologna und London, wo sie ihren Master im Studiengang „Innovation and Organisation for Culture and the Arts“ machte. Im letzten „Montagstreff“ führte sie Barbara Bonmann und die HörerInnen in die spannende Welt des Kunstbetriebs ein. Ganz oben im Olymp des Kunstmarktes ist die Luft recht dünn: dort tummeln sich nur wenige Künstler, die mit

Read More…

Hinter den Kunstbetrieb geschaut

Die Meranerin Nicole Abler gehört als jüngster Neuzugang zum Leitungsteam der Kunsthalle West (vormals Eurocenter) in Lana. Nach dem Studium der Kunstgeschichte in Wien, und des Studiengangs Innovation and Organisation for Culture and the Arts in Bologna und London bringt sie – mit dem Master-Abschluss in der Tasche – frischen Wind ins Team der Kunsthalle Lana, hat erst vor wenigen Wochen die Ausstellung „Shame on you“ kuratiert und hat eines ganz sicher: immer ein klares Ziel vor Augen. Wie das genau aussieht, wird sie uns vielleicht verraten, ganz sicher aber davon erzählen, wie die Arbeit einer Kuratorin aussieht, welche Pläne

Read More…

„LanaLive“ im Zeichen der Via Lombarda

Das Kulturfestival „LanaLive“ geht am 18. Mai wieder an den Start und stellt bis 28. Mai die Verkehrsverbindung von Lana über den Gampenpass in die Val di Non in den Mittelpunkt einer erneuten, künstlerisch vielseitigen Auseinandersetzung. Die Straße stellt von jeher eine Verbindung zwischen Etsch- und Nonstal dar und sorgte nicht nur für den Zugang von einem Tal ins andere sondern auch für regen kulturellen Austausch. Barbara Bonmann sprach im letzten „Montagstreff“ mit Katrin Klotz, Martin Hanni und Markus Breitenberger über das diesjährige Programm. Zur Eröffnung am 18. Mai präsentiert Martin Hanni seine Audio-Collage „In Fondo“. Treffpunkt ist der ALM

Read More…

LanaLive 2017 – Via Lombarda – Im Montagstreff

Alljährlich widmet sich das Kulturfestival „LanaLive“ einem speziellen Thema und beleuchtet dieses unter den verschiedensten künstlerischen und kulturellen Aspekten. In diesem Jahr steht die Via Lombarda im Mittelpunkt, die von Lana über den Gampenpass in die Val di Non führt. Im kommenden „Montagstreff“ wird das Festival detailliert vorgestellt. Barbara Bonmann wird mit Katrin Klotz, Martin Hanni und Markus Breitenberger nicht nur den historischen Hintergrund der Via Lombarda aufzeigen, sondern vor allem auch auf die einzelnen Programmpunkte schauen. Freuen dürfen sich die Festivalbesucher in diesem Jahr auf eine ganz besondere Audio-Collage, verschiedene Musikinterpreten, Installationen, einen Film, eine Wanderung, eine Begegnung mit

Read More…

„West Side Story“ in neuem Gewand – Audio

Mit dem Erfolgsmusical „West Side Story“ von Leonard Bernstein verabschieden sich die Vereinigten Bühnen Bozen in der aktuellen Spielzeit. Die moderne Romeo und Julia Geschichte begeistert mit phantastischer Musik und wird in Bozen vor allem tänzerisch einen neuen, frischen Anstrich erhalten. Wer sich im Kopf frei macht vom altbekannten „West Side Story“-Setting, wird einen mitreißenden Abend erleben! Barbara Bonmann hatte die Gelegenheit, im Bozner Stadttheater mit dem Regisseur Rudolf Frey, dem musikalischen Leiter Stephen Lloyd und dem Choreographen Marcel Leemann zu sprechen. Dazu gesellten sich aus dem über 30köpfigen Ensemble die sieben DarstellerInnen Christoph Messner (Tony), Sebastian Smulders (Riff), Robert

Read More…

West Side Story in Bozen

Ein letztes Mal laden die Vereinigten Bühnen Bozen in dieser Saison zur Premiere ins Bozner Stadttheater. Auf dem Programm steht Leonard Bernsteins Erfolgsmusical „West Side Story“. Barbara Bonmann besuchte das Ensemble während der Probenzeit im Theater und erfuhr von Regisseur, Choreograph, musikalischem Leiter und verschiedenen DarstellerInnen interessante Details zur Probenarbeit. Die moderne Version von Romeo und Julia wird in Bozen nicht der altbekannten klassischen Inszenierung folgen, sondern neue Akzente setzen. Das gesamte Team ist mit Begeisterung bei der Arbeit, das Publikum darf sich auf eine spannende Neu- Interpretation der West Side Story freuen. Der „Montagstreff“ am 08. Mai ab 19.05

Read More…

Volksbühne Lana: Das Fantasy-Märchen „Hinter den Spiegeln“ – Audio

Die Volksbühne Lana gönnt sich anlässlich ihres 60jährigen Bestehens etwas ganz Besonderes: einen eigenen Spielfilm. Das Fantasy-Märchen „Hinter den Spiegeln“ wurde im März gedreht – unter der Regie von Dietmar Gamper und Kameraführung von Linda Röhl. Die beiden waren gemeinsam mit dem Obmann der Volksbühne Walter Tribus und der jungen Hauptdarstellerin Hanna Weithaler zu Gast im letzten „Montagstreff“. Wer erfahren möchte, wie die Idee zum Filmdreh geboren wurde, welche Hürden es zu überwinden gab und wieviele schlaflose Nächte Barbara Bonmanns Gäste dies kostete, dem sei der Download der Sendung wärmstens empfohlen. Geplaudert wurde über die Vorbereitungen zu den Dreharbeiten genauso

Read More…

Fruchtig-spritzig oder herb-würzig

In Südtirol hat sich den vergangenen Jahren eine rege Bierbraukultur entwickelt. Auch beim Buschenschank „Hubenbauer“ in Vahrn wird der Gerstensaft seit 2010 selber gebraut. Die Braumeister Alexander Stolz und Gregor Wohlgemuth ließen Barbara Bonmann im letzten „Montagstreff“ quasi in ihren Sudkessel blicken, luden zur Verkostung ihrer Produkte und hatten viel Interessantes zu erzählen. Sie haben sich mit viel Ehrgeiz an das Bierbrauen herangetastet, Fachliteratur gewälzt, Brauereien in Deutschland besucht und mit Braumeistern gefachsimpelt und so manchen Tipp gerne angenommen. Die ersten Versuche waren noch nicht ganz von dem Erfolg gekrönt, den sich die beiden erhofft hatten, aber es ist eben

Read More…

Frauenmuseen international – ein starkes Netzwerk

Die Direktorin des Meraner Frauenmuseums Sissi Prader und die Koordinatorin der Internationalen Vereinigung der Frauenmuseen (IAWM) Astrid Schönweger besuchten Barbara Bonmann im letzten „Montagstreff“. Beide waren am 08. März zum Internationalen Tag der Frau nach Brüssel ins EU-Parlament geladen, um die Veranstaltung „Die Stärkung der wirtschaftlichen Stellung der Frau – Aufforderung zum gemeinsamen Handeln“ kulturell mit den im IAWM vereinigten Frauenmuseen zu umrahmen. Dies geschah in Form von Roll-Ups, die Ausstellungsstücke aus 11 verschiedenen Frauenmuseen zeigten. Ebenfalls im März besuchten Sissi und Astrid den Euregio-Kongress „Über den Ausschnitt hinaus“ in Borgo in der Valsugana, wo ein kleines aber sehr feines

Read More…