Raika Lana
Sunshine Gallery

Fest der Südtiroler Weltläden 2017

Weltladen „Twigga“ Bruneck feiert 20 Jahre
Samstag, 20. Mai 2017 von 10.00 bis 16.00 Uhr // Oberstadt in Bruneck

Die Südtiroler Weltläden laden zu ihrem jährlichen Weltladenfest ein. Austragungsort in diesem Jahr  ist  Bruneck  –  denn  seit  20  Jahren  ist der Weltladen „Twigga“  in der  Rienzstadt  tätig.  Das Fest  im  Zeichen  des  Fairen  Handels  beginnt  um  10.00  Uhr  und  sorgt  für  einige Programmhighlights.  Unter  anderem  wird  die  Broschüre  „Fairer  Handel“,  die  von  der Kunstschule St. Ulrich „Cademia“ gestaltet wurde, vorgestellt.

Seit 20 Jahren befindet sich der Weltladen „Twigga“ nun schon im Seeböckhaus in der Brunecker Oberstadt. Ursprünglich wurde der Laden 1993 in St. Lorenzen gegründet – doch nach vier Jahren reger Geschäftstätigkeit ist der Weltladen schließlich ins Zentrum von Bruneck übersiedelt. Der Name „Twigga“ steht übrigens für „Giraffe“. Das Tier mit dem langen Hals symbolisiert die Aufgeschlossenheit – den sog. „Blick über den eigenen Tellerrand“.

Beim  Fest der Südtiroler Weltläden  am Samstag, 20. Mai wird das Brunecker Jubiläum  gefeiert! Bei Livemusik bieten Weltläden aus ganz Südtirol ihre fairen Produkte an. Eine Kleidertausch-Party steht  ebenso  auf  dem  Programm  wie  der  beliebte  Schokokoffer,  ein  Gewürze-Quiz  lädt  zum
Mitmachen ein  und für die kleinen Besucher wird ein eigenes Kinderprogramm geboten. Auch die Kulinarik steht im Zeichen von „Fair Trade“: So können die Besucher Gerichte probieren, die mit fairen Produkten zubereitet wurden.

Ein  besonderer  Programmpunkt  ist  für  10.30  Uhr  angesetzt:  Eine  Broschüre,  die  den  Fairen Handel kindgerecht erklärt, wird den Besuchern des Weltladenfestes vorgestellt. Die 2-sprachige Broschüre  entstand  im  Rahmen  eines  Schulprojektes.  Die  4.  Klasse  der  Kunstschule  St.  Ulrich „Cademia“  hat  sich  mit  der  grafischen  Gestaltung  beschäftigt  und  wird  das  Ergebnis  beim Weltladenfest präsentieren. Inhaltlich stehen die 10 Kriterien des Fairen Handels im Mittelpunkt  – anhand kindgerechter  Texte sollen sie Volks- und Mittelschülern nähergebracht werden.

Die Texte stammen  von  der  Kinderbuchautorin  Gerlinde  Haller,  ins  Italienische  übersetzt   wurden  sie  von Simonetta  Stringari.  Ab  dem  22.  Mai  ist  die  2-sprachige  Broschüre  in  den  Südtiroler  Weltläden erhältlich.

Das  Weltladenfest 2017 mit Vorstellung der Broschüre „Fairer Handel“  wird von den Südtiroler Weltläden organisiert und vom Amt für Kabinettsangelegenheiten der Provinz Bozen finanziert.

Raika Lana

 

Ihre Werbung hier!
Ihre Werbung hier!