Raika Lana
Radio Sunshine on Facebook

Top20 vom 3. Dezember 2016

Print Friendly

/// jede Woche neu – jede Woche top ///                                                                                    

01

Clean Bandit feat. Sean Paul & Anne-Marie
Rockabye
02

James Arthur
Say You Won’t Let Go

03

Mark Forster
Chöre

04

Rag’n’Bone Man
Human

05

The Weeknd & Daft Punk
Starboy

06

Kungs
I Feel So Bad

07

Alle Farben
Bad Ideas

08

Dj Snake feat. Justin Bieber
Let Me Love You

09

David Guetta, Cedric Gervais & Chris Willis
Would I Lie To You

10

Twenty One Pilots
Heathens

11

Lost Frequencies
What Is Love 2016

12

The Chainsmokers feat. Halsey
Closer

13

Klingande feat. M22
Somewhere New

14

Shawn Mendes
Mercy

15

Wincent Weiss
Musik Sein

16

Ariana Grande feat. Nicki Minaj
Side To Side

17

Mike Perry feat. Casso
Inside The Lines

18

Lady Gaga
Million Reasons

19

Martin Garrix feat. Bebe Rexha
In The Name Of Love

20

Kungs
Don’t You Know

 
/// NEUVORSTELLUNGEN ///

Sean Paul feat. Dua Lipa – No Lie
Sean Paul und Dua Lipa bringen uns mit ihrem neuen Song „No Lie“ auf Saunatemperaturen. Laut Titel möchte man meinen, dass Sean Paul allen Mut zusammen genommen hat, um endlich die Wahrheit zu sagen. Weit gefehlt, Sean Paul bleibt, wo er sich wohlfühlt: Auf dem Dancefloor und bei tanzenden Frauen. Und die Eine gefällt ihm ganz besonders, sie spürt schon seine Blicke und hypnotisiert ihn mit ihren kreisenden Hüften. Ihn macht das so richtig heiß und er würd lieber viel weiter gehen… Jugendfrei ist das nicht, tanzbar aber schon. Und Dua Lipa singt sich mit ihrer rauen Stimme gerade in den Pophimmel. Und lässt sich nun, zumindest im Song, von Sean Paul anflirten.

Robin Schulz feat. David Guetta – Shed A Light
Na da haben sich jetzt zwei ganz große Namen zusammen getan. Der eine ist mittlerweile eine Legende und erfolgreich wie sonst noch was… Der andere kommt aus Deutschland und zählt international ebenfalls zu den angesagtesten DJs zurzeit. David Guetta und Robin Schulz.
„Shed A Light“ klingt super produziert und ist für das Radio optimiert. EDM-Pop mit großem Hitpotenzial beschreibt man das dann. Die Strophe hört sich sehr nach Robin Schulz an, während der Refrain und der Drop Elemente von David Guetta hat. Cheat Codes sind auch an Bord und sorgen für die Vocals. Eine Kombi die sicher nicht nur im Radio läuft sonder mit Leichtigkeit die Dancefloors füllen kann!