Print Friendly, PDF & Email


Die Volksbühne Lana gönnt sich anlässlich ihres 60jährigen Bestehens etwas ganz Besonderes: einen eigenen Spielfilm. Das Fantasy-Märchen „Hinter den Spiegeln“ wurde im März gedreht – unter der Regie von Dietmar Gamper und Kameraführung von Linda Röhl. Die beiden waren gemeinsam mit dem Obmann der Volksbühne Walter Tribus und der jungen Hauptdarstellerin Hanna Weithaler zu Gast im letzten „Montagstreff“.

Wer erfahren möchte, wie die Idee zum Filmdreh geboren wurde, welche Hürden es zu überwinden gab und wieviele schlaflose Nächte Barbara Bonmanns Gäste dies kostete, dem sei der Download der Sendung wärmstens empfohlen. Geplaudert wurde über die Vorbereitungen zu den Dreharbeiten genauso wie über den Dreh selbst und auch über das was aktuell ansteht: der Schnitt des Films. Am 08. September wird in Lana Premiere gefeiert und bis dahin liegen vor Linda Röhl und Dietmar Gamper noch etliche Arbeitsstunden, um das etwa 75minütige Werk fertigzustellen.

Wer das Ergebnis am Premierentag miterleben möchte, der sollte in den kommenden Monaten immer wieder einen Blick auf die Facebook-Seite der Volkksbühne werfen, um nicht zu verpassen, ab wann man Karten für die allererste Vorstellung reservieren kann.
Der Volksbühne Lana wünscht das Sunshine-Team alle Gute zum heurigen Jubiläum – auf die nächsten 60 Jahre – mindestens!!!