5 Tipps für sicheres Reisen in Corona-Zeiten

by Radio Sonnenschein

Reisen bei CoronaMaske auf, Abstand halten und ab in den Urlaub? Leider ist das nicht die Zauberformel für unbeschwertes, sicheres Reisen in Corona-Zeiten. Viele Grenzen sind komplett oder teilweise geschlossen, und wo Urlaub erlaubt ist, gelten strenge Hygiene- und Abstandsregeln.

Bei vielen führt das in Teilen zu Urlaubsunlust. Urlaub im eigenen Land scheint die unkomplizierteste Methode. Damit Sie doch noch das beste aus dem geplanten Urlaub machen können, kommen hier 5 Tipps für sicheres Reisen in Corona-Zeiten.

1. Impfung und Reisevorbereitung

Vor Ihrer Reise sollten Sie sich mit dem aktuellen Impfstoff gegen Influenza impfen zu lassen. Unabhängig von dem persönlichen Schutzeffekt trägt die Impfung auch zur Vermeidung unnötiger Verdachtsfälle und Belastungen von Gesundheitseinrichtungen bei. Außerdem sollten Sie ausreichend Mund-Nasen-Bedeckungen mitnehmen sowie viruzides Desinfektionsmittel für die Handdesinfektion für unterwegs.

2. Anreise per Bahn, Bus, Flugzeug oder PKW?

Egal, ob Sie per Zug oder Flugzeug in den Urlaub fahren – vergessen Sie Ihre Mund-Nasen-Bedeckung nicht und folgen Sie den lokalen Maßnahmen.

Wenn Sie sich für das Flugzeug entscheiden, empfiehlt sich, den Online-Check-In zu nutzen. Damit stellen Sie minimalen Kontakt im Flughafen sicher. Um auch an Bord den Kontakt zwischen Personen zu minimieren, findet der Service momentan in angepasster und reduzierter Form statt. Rechnen Sie bitte damit, dass an Flughäfen bei der Einreise zur Zeit Gesundheitsprüfungen mit Temperaturmessungen vorgenommen werden.

Flugzeug, Bus und Bahn sind aktuell nicht die sichersten Reisemethoden, wenn Sie eine mögliche Infektion vermeiden wollen. Der eigene PKW sollte daher bevorzugt werden. Damit auch Menschen mit besonderen Anforderungen mit in den Urlaub fahren können, sollten Sie über einen Umbau Ihres Autos nachdenken. Unternehmen wie Allied Mobility bieten den Umbau von Rollstuhlgerechten Fahrzeugen an.

Sollten Sie vor der Reise über Husten oder Erkältungssymptome klagen, empfehlen wir Ihnen sich 48 Stunden vor der Anreise einem Corona-Schnelltest zu unterziehen und das hoffentlich negative Testergebnis mit sich zu führen.

3. Hotels und Unterkünfte

Hotels und andere Unterkünfte bemühen sich darum, den Check-In Prozesse bestmöglich vorzubereiten, um so Kontakte zu vermeiden und hohe Hygienestandards zu gewährleisten wie beispielsweise Abstandsregeln an der Rezeption. Außerdem werden die Zimmerreinigung erweitert bzw. Desinfektionsvorschriften strenger kontrolliert.

Des Weiteren kann es sein, dass andere Einrichtungen wie Sauna, Schwimmbad, Fitnessraum etc. im Hotel nicht immer oder nur begrenzt geöffnet sind, um Schutzmaßnahmen zu gewährleisten. Dies ist von den Vorschriften des jeweiligen Landes abhängig.

4. Restaurants & Mahlzeiten

Das gemeinsame Essen an großen Tafeln mit der gesamten Reisegruppe (sei es Familie oder Freunde) wird nur eingeschränkt möglich sein und das abhängig von Ihrer Unterkunft und dem Land, das Sie bereisen. Auch bei den Mahlzeiten sollten Sie auf entsprechende Handhygiene achten. Außerdem brauchen Sie bei einigen Restaurant eine Reservierung.

5. Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten vor Ort

Viele Sehenswürdigkeiten haben Ihre Öffnungszeiten und Aktivitäten angepasst, damit Besucher genügend Abstand halten können. Die Karten müssen meist vorab online reserviert oder gekauft werden. Viele Museen und andere Attraktionen erfordern das Tragen einer Maske.

 

 

Brother Cookie is watching you! Hier werden Cookies verwendet. Ist das ok? OK Info