Fragen und Antworten zum Corona Antigen-Schnelltest in Südtirol – update

by Radio Sonnenschein

covid 19 TestFragen und Antworten zum Corona Antigen-Schnelltest in Südtirol

Wie wird getestet?
Es wird ein Antigen-Schnelltest durchgeführt. Das ist ein Nasen-Rachen-Abstrich, der das Vorhandensein des Virus nachweisen kann und innerhalb von 15 bis max. 30 Minuten ein Ergebnis liefert. Der Test ist sicher und läuft in der Regel völlig schmerzfrei ab.
Quelle: Südtiroler Sanitätsbetrieb – Datum: 13.11.2020

 

Wann wird getestet?
Die Initiative „Südtirol testet“ findet vom 20. bis zum 22. November 2020 jeweils von 8 bis 18 Uhr statt. In kleineren Gemeinden wird nur an einem oder zwei Tagen getestet. Die genauen Daten werden noch bekannt gegeben.
Quelle: Südtiroler Sanitätsbetrieb – Datum: 13.11.2020
Wo wird getestet?
Es werden landesweit rund 200 Stationen eingerichtet, an denen die Schnelltests durchgeführt werden. Die genauen Standorte werden noch bekannt gegeben.
Quelle: Südtiroler Sanitätsbetrieb – Datum: 13.11.2020

 

Wer führt die Tests durch?
Rund 800 Personen aus dem Gesundheitsbereich führen die Tests durch. Unterstützt werden sie von Personal der Landesverwaltung und der Gemeinden, von den Freiwilligen Feuerwehren, vom Weißen und Roten Kreuz und anderen Freiwilligen.
Quelle: Südtiroler Sanitätsbetrieb – Datum: 13.11.2020

 

Wer kann an der Testaktion teilnehmen?
Die Testaktion richtet sich grundsätzlich an alle Bürgerinnen und Bürger ab 5 Jahren. Auch Personen, die sich aus Arbeits- oder Studiengründen in Südtirol aufhalten, dürfen teilnehmen. Dies ist sogar sehr wichtig, weil ja auch sie Virusträger sein könnten. Minderjährige müssen von einem Elternteil begleitet werden.Südtiroler Sanitätsbetrieb, Stand: 15.11.2020

 

Wer nimmt nicht an der Testaktion teil?
Wer Symptome hat, die auf eine Covid-19-Erkrankung hinweisen (in diesem Fall bitte den Hausarzt anrufen), wer aus einem anderen Grund krank geschrieben ist, wer in den letzten drei Monaten wegen Positivtestung in Isolation war, wer erst vor kurzem getestet wurde und positiv ist, wer zur Zeit in Quarantäne oder in häuslicher Isolation ist, wer schon einen Termin für einen PCR-Test vorgemerkt hat, wer berufsbedingt regelmäßig getestet wird, Kinder unter 5 Jahren und in Krankenhäusern, Alten- und Pflegeheimen aufgenommene Personen nehmen nicht am Test teil.
Quelle: Südtiroler Sanitätsbetrieb, Stand: 16.11.2020

 

Muss man sich zum Test anmelden?
Es wird an einer Online-Anmeldung gearbeitet, sie ist aber nicht verpflichtend. Wenn man das Anmeldeformular bereits vorher herunterlädt und ausgefüllt zum Test mitbringt, trägt man dazu bei, Menschenansammlungen zu vermeiden.
Quelle: Südtiroler Sanitätsbetrieb – Datum: 13.11.2020

 

Was muss ich zum Test mitbringen?
Bitte bringen Sie Ihre Gesundheitskarte und einen gültigen Ausweis mit. Das Formular kann schon zu Hause heruntergeladen und ausgefüllt werden oder Sie füllen es vor Ort aus. Wichtig ist die Angabe einer E-Mail-Adresse und einer Telefonnummer für die Mitteilung des Testergebnisses.
Quelle: Südtiroler Sanitätsbetrieb, Stand: 16.11.2020

 

Ist es verpflichtend, am Test teilzunehmen?
Nein, die Teilnahme ist freiwillig. Wo es die allfälligen Sicherheitsprotokolle vorsehen, kann in den Betrieben nur jenes Personal eingesetzt werden, welches getestet wird. Dabei können neben den vom Landesgesundheitssystem angebotenen Tests auch andere Dienste in Anspruch genommen werden, wenn sie von Personal mit den nötigen beruflichen Voraussetzungen durchgeführt werden sowie in die Datenbank des Südtiroler Sanitätsbetriebes eingetragen werden.
Quelle: Südtiroler Sanitätsbetrieb, Stand: 16.11.2020

 

Wie lange dauert der Test? Kann es zu langen Wartezeiten kommen?
Der Test dauert nur ein paar Minuten. Die Abläufe sind so geplant, dass es zu keinen langen Wartezeiten kommt.Quelle: Südtiroler Sanitätsbetrieb, Stand: 16.11.2020

 

Wo und wann erfahre ich mein Testergebnis?
Das Ergebnis wird Ihnen innerhalb einer Stunde nach Durchführung des Tests per E-Mail mitgeteilt. Sie müssen deshalb bei der Anmeldung eine E-Mail-Adresse und außerdem eine Telefonnummer angeben.Quelle: Südtiroler Sanitätsbetrieb – Datum: 13.11.2020

 

Ist der Test sicher?
Der Test birgt keinerlei Gefahr für die Gesundheit. Die Testung wird so organisiert, dass Menschenansammlungen vermieden werden.
Quelle: Südtiroler Sanitätsbetrieb – Datum: 13.11.2020

 

Was bedeutet ein positiver Antigen-Schnelltest?
In diesem Fall müssen Sie für 10 Tage in Isolation gehen. Wenn Sie eine Krankschreibung brauchen, können Sie das schon bei der Anmeldung mitteilen. Falls Sie keine Symptome haben, können Sie die Isolation nach 10 Tagen ohne weiteren Test wieder beenden.
Quelle: Südtiroler Sanitätsbetrieb, Stand: 16.11.2020

 

Was bedeutet ein negativer Antigen-Schnelltest?
Halten Sie auf jeden Fall weiterhin die Vorsorgemaßnahmen Mundschutz, Abstand, Desinfektion und Lüften ein! Bei Auftreten von Symptomen wenden Sie sich bitte telefonisch an Ihren Arzt/Ihre Ärztin für Allgemeinmedizin.
Quelle: Südtiroler Sanitätsbetrieb, Stand: 16.11.2020

 

Was bringt es mir, an dem Test teilzunehmen?
Durch diese breite Testung können infizierte Personen, die keine Symptome aufweisen und daher unwissentlich ansteckend sind, isoliert werden. Mit dem Test wissen Sie über Ihren Gesundheitszustand Bescheid und tragen zum Schutz der Gesundheit Ihrer Mitmenschen bei. Ein solcher Test ist aber immer nur eine Momentaufnahme. Wichtig ist, weiterhin die Sicherheitsmaßnahmen einzuhalten.
Quelle: Südtiroler Sanitätsbetrieb, Stand: 16.11.2020

 

Wie sieht es mit dem Datenschutz bei dieser Testung aus?
Das Anmeldeblatt enthält auch Informationen über den Datenschutz. Wer an der Testung teilnimmt, stimmt automatisch der Verarbeitung seiner Daten zu.
Quelle: Südtiroler Sanitätsbetrieb, Stand: 16.11.2020

 

Ist der Test schmerzhaft?
Das Schmerzempfinden ist sehr subjektiv und wird von jedem/jeder unterschiedlich wahrgenommen. Der Abstrich wird mit einem Wattestieltupfer in die Nase durchgeführt. Der Test ist nicht schmerzhaft, er kann jedoch als unangenehm empfunden werden.
Quelle: Südtiroler Sanitätsbetrieb, Stand: 16.11.2020

 

Wieviel kostet der Test?
Der Test ist kostenlos.
Quelle: Südtiroler Sanitätsbetrieb, Stand: 16.11.2019

 

Ich habe nicht die Möglichkeit, das Formular vorab herunterzuladen. Kann ich trotzdem zum Test kommen?
Natürlich, es werden auch vor Ort Formulare ausgegeben. Um lange Wartezeiten zu vermeiden, ist es hilfreich, wenn alle Personen, die die Möglichkeit dazu haben, das Formulare bereits vorab ausfüllen und mitbringen.
Quelle: Südtiroler Sanitätsbetrieb, Stand: 16.11.2020

 

Teilnahme-Formular_Suedtirol_testet_de_it – PDF 

 
Quelle: Südtiroler Landesverwaltung

 

 

 

 

 

Brother Cookie is watching you! Hier werden Cookies verwendet. Ist das ok? OK Info