Raika Lana

Italien: Erstes Land blockiert in Europa ChatGPT – Die Lösung ist ein VPN – Video

by Radio Sonnenschein
23 / 100

chatgpt openai

Auf der Webseite https://chat.openai.com/ kann man seit einigen Tagen (nur in Italien) folgendes lesen:

Sehr geehrter ChatGPT-Kunde,

Wir bedauern, Ihnen mitteilen zu müssen, dass wir ChatGPT für Benutzer in Italien auf Wunsch der italienischen  Datenschutzbehörde deaktiviert haben.

Wir erstatten allen Nutzern in Italien, die im März ein ChatGPT Plus-Abonnement erworben haben, das Geld zurück. Außerdem haben wir die Erneuerung von Abonnements in Italien vorübergehend gestoppt, damit den Nutzern während der Sperrung von ChatGPT nichts berechnet wird.

Wir verpflichten uns, die Privatsphäre der Menschen zu schützen und glauben, dass wir ChatGPT in Übereinstimmung mit der GDPR und anderen Datenschutzgesetzen anbieten. Wir werden uns mit der italienischen Datenschutzbehörde in Verbindung setzen, um Ihren Zugang so schnell wie möglich wiederherzustellen.

Viele von Ihnen haben uns mitgeteilt, dass Sie ChatGPT für alltägliche Aufgaben hilfreich finden, und wir freuen uns darauf, es bald wieder verfügbar zu machen.

Wenn Sie Fragen oder Bedenken bezüglich ChatGPT oder dem Rückerstattungsprozess haben, haben wir eine Liste mit häufig gestellten Fragen vorbereitet, um diese zu beantworten.

Soweit die Erklärung auf der Webseite von chat.openai.com

Warum wurde die Webseite in Italien gesperrt?

Die Webseite wurde in Italien gesperrt, weil sie nach Ansicht der Datenschutzbehörde bestimmte Datenschutzbestimmungen nicht einhält. So sollte deutlich darauf hingewiesen werden, dass die Gespräche, die man mit dem Chatbot führt, gespeichert bleiben und dass diese Informationen an die künstliche Intelligenz zur Selbstverbesserung weitergeleitet werden. Was nicht berücksichtigt wird, ist, dass die überwiegende Mehrheit der Nutzer, die ChatGPT bisher verwendet haben, sich dessen bereits bewusst waren und sich trotzdem dafür entschieden haben, es zu nutzen. Genau an diese bewussten Menschen, die keine persönlichen Informationen an den Chatbot senden, sondern ihn nur nutzen, um sich das Leben zu erleichtern, richten wir diesen Leitfaden.

Chat-OpenaAI hat folgndes geschrieben

OpenAI hat bestätigt, dass es die europäischen GDPR-Bestimmungen einhält und sollte daher auch in Italien keine Probleme haben. Es werden jedoch Untersuchungen eingeleitet, möglicherweise werden explizitere und detailliertere Informationen hinzugefügt (etwas, das die italienische Datenschutzbehörde beanstandet), eine Altersprüfung wird durchgeführt, bevor der Zugang zum Dienst gestattet wird, und dann sollte ChatGPT in Italien wieder verfügbar sein.

Die Webseite chat openAi in Italien

Die Webseite chat openAi in Italien

Wie kann man so eine Sperre umgehen?

Nun gut. Hat diese Massnahme eine enorme Wirkung wenn nur ein Land diese Aktion ergreift?
NEIN! Im restlichen Europa kann man auf ChatGpt ja ganz normal zugreifen.

Jeder Informatiker weiß, dass es möglich ist, ChatGPT in Italien mit Hilfe eines VPN weiter zu nutzen. Niemand verrät ein Geheimnis, wenn er darüber spricht.

Es gibt viele Gründe, es weiterhin zu benutzen, vielleicht weil es irgendeine unangenehme Operation beschleunigt, aber man muss sich auch bewusst sein, dass alles, was man in Chat-OpenAI (und mehr) eingibt, auch wieder geteilt wird.

Von Italien aus kann man trotzdem zugreifen wenn man mit einem VPN die Webseite von ChatGPT aufrufen will.
z.B. das kostenlose add-on für Mozila Firefox Urban-VPN ist dafür ideal.

Auf dieser Webseite wird in italienischer Sprache genau erklärt wie man solche Sperren umgehen kann.
Ganz legal versteht sich.

Der Opera Browser hat  VPN integriert, man muss es in den Einstellungen nur aktivieren

Operas No-Log-VPN schützt die Privatsphäre des Browsers, egal, ob auf dem Handy oder dem Desktop. Und das Beste daran: Das VPN ist kostenlos!

Was ist ein VPN?

Ein VPN (Virtual private Network) ist eine Netzwerktechnologie, die eine sichere und private Verbindung zum anonymen Surfen im Internet herstellt, indem ein verschlüsselter Tunnel zwischen dem Gerät des Nutzers und dem VPN-Server aufgebaut wird. Dieser Server kann sich auch außerhalb des eigenen Landes befinden, so dass die von uns besuchten Websites uns als in anderen Ländern ansässig erkennen. Fast alle Unternehmen und Tausende von Privatpersonen nutzen ein VPN, um eine sichere und verschlüsselte Verbindung herzustellen. Die besten unbegrenzten VPNs sind kostenpflichtig, aber es gibt auch kostenlose Lösungen.

 

Video

 

 

Brother Cookie is watching you! Hier werden Cookies verwendet. Ist das ok? OK Info