Raika Lana

Michael Aster – All die Bilder (Offizielles Video)

by Radio Sonnenschein
11 / 100

 

ALL DIE BILDER – M I C H A E L A S T E R

ÜBER DEN KÜNSTLER

Michael Aster tauchte das erste Mal im Jahr 2017 als totaler Quereinsteiger in der Musikszene auf. Die ersten
Veröffentlichungen wurden sowohl von den Medien als auch vom Publikum sehr gut aufgenommen. So blieb
Michael Aster seinem Weg treu und schrieb seither zahlreiche Songs, die meisten davon sind geprägt von
eingängigen Melodien und feinfühligen Texten. Songs wie „Oben“, „Lissabon“ oder „Verliebte“ haben schon so
manches Herz höher schlagen und so manche Träne über die Wange kullern lassen.
„All die Bilder“ wird die erste Veröffentlichung nach dem Release des Debutalbums „Parallelwelten“.

HINTERGRUND

Die Entstehungsgeschichte von „All die Bilder“ ist eine sehr traurige. Die Lebensgefährtin eines Verwandten des Songwriters ist auf dramatische Weise ums Leben gekommen.
Zurück blieben die, zu diesem Zeitpunkt erst wenige Monate alte, Tochter und der Lebensgefährte, welcher nach einigen Monaten mit dem Wunsch, der Verstorbenen einen Song zu widmen, an Michael Aster herangetreten war.
INHALTIm Song geht es um die zwei kontrastierenden Pole: Schmerz und Dankbarkeit. Zum einen herrscht eine große Verzweiflung und schmerzvolle Leere vor, Gleichzeitig will das Lied jedoch auch Momente der Dankbarkeit, für die gemeinsame Zeit ans Licht bringen. Im Song gibt es auch einige längere instrumentelle Passagen, sinnbildlich dafür, dass Worte manchmal die Komplexität der Emotionen nicht auszudrücken

Credits:
Texter: Michael Aster
Komponisten: Michael Aster, Chris Kaufmann
Recorded by: Chris Kaufmann
Arrangement: Chris Kaufmann
Mixing: Dominik Aster
Produzent: Chris Kaufmann
Mastering: Matthew Garber „FOR THE RECORD MASTERING“
Weitere Credits / Musiker: Simon Gamper (Strings)
Backing vocals: Martin Perkmann
Lead Vocals: Michael Aster
Musikvideo: Daniel Socin

Lyrics

ALL DIE BILDER

Die Leere beginnt sich langsam zu füllen
Mit Erinnerungen aus unserer Zeit
Viele Kapitel sind unbeschrieben
und die bleiben für immer weiß

Oh ich hör grad nichts als Stille
Früher fand ich die mal schön
Glaub nicht dass ich dich je vergesse
Glaub nicht ich würde es je verstehen

Da bleibt so viel von dir hier
All die Dinge die du sagtest
So viel von dir bleibt
Gar nichts war umsonst
Ich hab durch dich so viel gewonnen
Du fehlst mir

Ich trag all die Bilder noch in mir drinnen
Die Sonne Strand das Meer und du
Ich fragte nach einem Ja für immer
Du lachtest weintest und sagtest zu

Dann die ersten Tage mit unsrer Kleinen
Ein neues Leben aus uns zweien
Sie trägt alles Gute von dir weiter
Und ich weiß das geht niemals vorbei

Da bleibt so viel von dir hier
All die Dinge die du sagtest
So viel von dir bleibt
Gar nichts war umsonst
Ich hab durch dich so viel gewonnen
Du fehlst mir

 

 

Brother Cookie is watching you! Hier werden Cookies verwendet. Ist das ok? OK Info