Montagstreff: Mann in der Krise

by Radio Sonnenschein

Montagstreff 16.01.2017 Markus WestphalDer gebürtige Prissianer Markus Westphal hat nach dem Abschluss des renommierten Max Reinhardt Seminars in Wien an verschiedenen österreichischen und deutschen Bühnen gespielt und kommt nun als der „Praxenknecht“ mit dem Einmann-Stück „Viel guat essen“ von Sybille Berg nach Südtirol.
Station macht er dabei auch bei Barbara Bonmann im kommenden „Montagstreff“.

Bergs Monodrama hat Markus Westphal in Südtiroler Dialekt „übersetzt“, er spielt es in Bürgersäälen, Vereins- und Gasthäusern. Er zeigt dem Publikum einen Mann aus dem Mittelstand, der unverhofft in eine Krise gerät, der fast alles verloren hat: Arbeit, Frau, Sohn, bald auch das Haus, der wütend ist und seinen Zorn entlädt auf seine Feindbilder: Migranten, Frauen, Homosexuelle, Juden, Hipster, Muslime. Seine Nerven liegen blank, er will sein Leben zurück.

Barbara Bonmann spricht mit Markus Westphal über desssen nicht ganz gradlinigen Weg zur Schauspielkunst und den bisherigen Werdegang, die Entscheidung jetzt in Südtirol zu spielen und das Stück „Viel guat essen“ mit dem er das Südtiroler Publikum  gewinnen möchte.

Der „Montagstreff“ am 16. Januar ab 19.05 Uhr  – nur auf Radio Sonnenschein!

 

Schreib einen Kommentar

Brother Cookie is watching you! Hier werden Cookies verwendet. Ist das ok? OK Info