Von Schwarzen Löchern und dem Kosmos – Kosmisch denken – Vortrag in Algund

by Radio Sonnenschein
Universitätsprofessor Eugenio Bottacini

Universitätsprofessor Eugenio Bottacini

Am Donnerstag, den 21. April 2022 um 15.00 Uhr findet im Peter-Thalguter-Haus in Algund die traditionelle Science Night statt, die das Realgymnasium alljährlich organisiert. Eingeladen wird jeweils ein Absolvent des Realgymnasiums Meran, der in der Forschung tätig ist.

Heuer wird der Universitätsprofessor Eugenio Bottacini, Astrophysiker an den Universitäten Padua und Stanford, einen wissenschaftlichen Vortrag zum Thema „KOSMISCH DENKEN“ halten und dabei auf seinen beruflichen Werdegang und seine Arbeit eingehen.

Seit seiner Promotion in Physik an der TU München und dem Master in Astronomie an der Universität von Bologna ist er an verschiedenen Studien und Forschungsprojekten beteiligt und lehrt heute an den Universitäten von Padua und Stanford in Kalifornien. Er ist unter anderem Mitglied der NASA-Gremien, Mitglied des Study Science Teams der Athena Mission (ESA) und Webmaster der America Foundation (ISSNAF).

Eugenio Bottacini beschäftigt sich zurzeit mit relativistischen Effekten von supermassiven Schwarzen Löchern in den Zentren der Galaxien und ist der wissenschaftliche Leiter der Mission GECCO (Galactic Explorer with a Coded Aperture Mask Compton Telescope) für die NASA.

Die Veranstaltung wird in Zusammenarbeit mit dem Bildungsausschuss Algund organisiert und ist öffentlich zugänglich.

Brother Cookie is watching you! Hier werden Cookies verwendet. Ist das ok? OK Info

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com