Ein Club in dem nur Frauen trainieren mit Unterstützung modernster IT-gestützter Trainingsgeräte – das ist “Mrs Sporty”.
Rund 600 Clubs gibt es europaweit derzeit, einen davon, Club 337 in Meran, hat Barbara Bonmann im letzten “Montagstreff” genauestens unter die Lupe genommen und begrüßte dazu im Studio Club-Inhaber Günther Windegger, Trainer Daniel Oberfriniger und das langjährige Clubmitglied Pia Mosca.

Es gab viel zu berichten über die Philosophie und Trainingskonzepte des Clubs, das 30minütige Zirkeltraining, das Ausdauer und Kraft im einminütigen Wechsel von den Damen fordert, die moderne Trainingsmethode mit Pixformance und die vielen persönlichen Erfolgsgeschichten, die bei “Mrs Sporty” Meran während seines siebenjährigen Bestehens zu erleben waren.

Wichtiger Bestandteil ist ganz sicher auch der große Spass, den die Frauen haben, hier wird zwar hart und ernsthaft trainiert, doch das “Ratschen” kommt auch nicht zu kurz.
DasTraining wird individuell auf die Trainingsziele jeder Frau abgestimmt, trainiert werden kann innerhalb der Öffnungszeiten wann man will, dreimal die Woche sollte es aber sein, um nachhaltige Ergebnisse zu erzielen.

Wer mehr wissen möchte, der kann die Sendung in unserem Download nachhören oder schaut einfach einmal vorbei bei “Mrs Sporty” Meran in der Pfarrgasse 2 in Untermais gegenüber dem KIMM. Ein erstes Beratungsgespräch und ein Probetraining stehen allen Interessierten offen und wer weiß: vielleicht ist die eine oder andere ja schon bald Mitglied der “Mrs Sporty”- Familie in Meran.

Weitere Informationen findet man im Internet unter www.mrssporty.it/club/meran/