Print Friendly, PDF & Email


Motreff The Nightmare
Ihr Name ist der buchstäbliche Albtraum- der letzte „Montagstreff“ mit der Meraner Band „The Nightmare“ war hingegen ausgesprochen lustig.
Seit 2012 gibt es „The Nightmare“. In ihrer aktuellen Besetzung haben die vier Jungs Alex Favalli, Hannes Gumpold, Valentin Ambach und Simon Enz Ende 2014 ihre erste Punkrock-EP vorgelegt. Zwei von ihnen, Alex und Hannes, waren zu Gast bei Barbara Bonmann und bewiesen, dass sie auch ohne ein Instrument in die Hand zu nehmen äußerst unterhaltsam sind.

Blockflöten-Anfänger aufgepasst: ihr könnt es bis zur E-Gitarre schaffen! Und wenn es zum Verfassen englischer Songtexte am Anfang noch nicht ganz reicht, ist es von Vorteil, sich mit der Englisch-Lehrerin gut zu stellen! Alex und Hannes hatten viel zu erzählen, von ihren Anfängen als Coverband bis zu den ersten eigenen Songs, über Proben-Abende und Auftritte, die Produktion der EP bis hin zu Gedankenspielen à la: was wäre wenn eines Tages eine große Plattenfirma ein Angebot unterbreiten würde? Die Jungs sind ernsthaft bei der Sache, regelmässig wird geprobt, gearbeitet, an neuen Songideen gefeilt, aber auch der Spass kommt nicht zu kurz: Da wird auch gern mal gemeinsam ein Zug durch die Kneipen gemacht. Apropos: die Getränkevorlieben der Jungs sind so gar nicht punkig: sie geben Wein und nicht etwa Bier eindeutig den Vorzug. Und was interessierte Groupies wissen sollten: nur noch die Hälfte des Quartetts sprich zwei der Jungs sind zu haben – welche das wollten sie nicht verraten! Nicht nur erzählt wurde, sondern es gab natürlich auch die Songs der EP „We aren´t Punx“ zu hören und wer die Sendung verpasst hat, aber gerne mehr über die Jungs und ihre Musik wissen würde, dem steht

1. hier der Download der Sendung zur Verfügung     
! Finden kann man „The Nightmare“ natürlich auch auf Facebook, hier halten euch Alex und Co immer auf dem Laufenden!